Bild der Busflotte der Oberhavel Verkehrsgesellschaft mbH
© OVG

Qualität

Zufriedene Kunden sind unser Ziel

Bild vom Zertifikat ISO 9001:2008
© OVG

Die OVG ist ein nach DIN EN 9001:2008 zertifiziertes Unternehmen. Die Erstzertifizierung erfolgte durch die DEKRA bereits im Dezember 1999. Natürlich sind wir dennoch nicht perfekt - aber wir arbeiten ständig daran, noch besser zu werden. Das Qualitätsmanagement hat einen festen Platz in der innerbetrieblichen Prozess- steuerung eingenommen und ist auf die stetige Optimierung der Kundenzufriedenheit ausgerichtet. Insbesondere geht es darum, den Erwartungen unserer Fahrgäste hinsichtlich der Pünktlichkeit, der Anschlusssicherung, der Sauberkeit unserer Busse, der Aktualität der Fahrpläne an den Haltestellen und im Internet sowie Freundlichkeit unserer Busfahrer so gut wie möglich gerecht zu werden. Zeitgleich wurde ein Beschwerdemanagement im Unternehmen etabliert, um Kundenreklamationen und -anregungen schnell und effizient bearbeiten zu können. Seit 2009 ist auch unser Tochterunternehmen, die Bus-Verkehrsgesellschaft Oberhavel mbH, in der unsere 85 Linienbusse täglich gewartet werden, in das Qualitätsmanagementsystem integriert.

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit

Bild der Dynamische Fahrgastanzeige
Dynamische Fahrgastanzeige

Zur Koordinierung unserer Busse nutzen wir ein rechnergestützes Betriebsleitsystem. Damit sind wir in der Lage, die Umsteigebeziehungen besser zu überwachen, die Fahrpläne durch Auswertung von Soll-Ist-Vergleichen zu optimieren und regelmäßig zu überprüfen , ob der Plan noch den tatsächlichen Verkehrsverhältnissen entspricht. Jede Korrektur führt zu höherer Fahrplantreue und damit zu mehr Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit. Das rechnergestützte Betriebsleitsystem steuert auch die dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen, durch die der Fahrgast erfährt, wann "sein" Bus kommt. Die aktuell 16 Anzeigen wurden an allen wichtigen Haltestellen im Landkreis installiert, um dort dem besonders hohen Fahrgastaufkommen gerecht zu werden. Wer an diesen Haltestellen in Oranienburg, Velten, Gransee, Zehdenick, Hohen Neuendorf oder Marwitz zusteigt, freut sich über diesen Service.

Barrierefreiheit

Bild einer Klapprampe für sicheres Ein- und Aussteigen
Klapprampe für sicheres Ein- und Aussteigen

Unsere Linienbusse sind zu 80 % in moderner Niederflurtechnik mit Klapprampe und Rollstuhlplatz ausgeführt. Das ermöglicht unseren Fahrgästen, die in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind, ein sicheres und bequemes Ein- und Aussteigen. Zusätzlich können unsere Fahrzeuge auch abgesenkt werden, um Rollstuhlfahrern den Einstieg zu erleichtern. Für unsere sehbehinderten Fahrgäste, haben wir jeden Bus mit einer automatische Haltestellenansage ausgestattet und ergänzen damit komfortabel unsere Haltestellenanzeige auf den Fahrgastmonitoren.